Maker-Treffen

Der FiMuS e.V. und das Bürgernetz Weihenstephan möchten den Rahmen für regelmäßige Treffen von Machern, Entwicklern, Reparierern, Kreativen und Experimentierfreudigen in den Räumen des Bürgernetzes in Freising bieten.

Der 3D-Drucker aber auch Elektronik wie z.B. Arduinos und Raspberry Pi liegen voll im Tred zum "Internet der Dinge". Ein paar Beispiele werden beim Tag der offenen Tür anzuschauen sein.

Entscheidend ist nicht das eigene KnowHow, sondern die Lust auf Entdeckungsreise zu gehen, sich Neues zu erarbeiten und sich dabei gemeinsam zu unterstützen und auszutauschen. Das Internet bietet eine Vielzahl von Anleitungen und Videos zu kleinen und großen Projekten.

An vielen Orten sind schon FabLabs entstanden z.B. in München und Regensburg und auch das Projekt bytewerk beim Bürgernetz Ingolstadt bingo e.V.

Der nächste Termin ist am Mittwoch, 22.02. von 19.30 - 22.00 Uhr, beim Bürgernetz Weihenstephan e.V., Gartenstr. 9 / Ecke Saarstr. (1.OG rechts), Freising. Für Kids gibt es einen extra Makertreff Freitags alle 2 Wochen ab 17.02. von 14.30 - 16.30 Uhr. Wer sich für das Thema interessiert aber an diesem Termin nicht kann, kann gerne eine Mail an Britta Feldner schicken, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Beim Arduino handelt es sich um kleine, günstige Platinen mit einem einfach zu programmierbaren Microkontroller, mit dem sich vielfältige Projekte von leuchtenden und blinkenden LEDs bis hin zu Robotern realisieren lassen. Dabei geht es einfach los, so dass man kein Technikfreak sein muss, um erste kleine Dinge zu machen.

Der Raspberry Pi ist dagegen ein vollwertiger kleiner Computer, der die Größe einer Zigarettenschachtel hat. Er kostet weniger als 50.- EUR und kann trotzdem für die verschiedensten Einsatzzwecke benutzt werden:

 

Arduino Uno Kit

Raspberry Pi 2